TIEFENOSZILLATION VON PHYSIOMED ELEKTROMEDIZIN AG

 

Die Tiefenoszillation (DEEP OSCILLATION®) ist ein einzigartiges, patentiertes Therapieverfahren. Durch die Nutzung von elektrostatischer Anziehung und Reibung versetzen Impulse das behandelte Gewebe in angenehme Schwingungen mit biologischer Tiefenwirkung. Diese Schwingungen wirken im Gegensatz zu anderen Therapieformen äußerst schonend und bis in die Tiefe auf alle Gewebebestandteile (Haut, leitendes Gewebe, subkutanes Fettgewebe, Muskeln, Blut und Lymphgefäße) ein. Folgende physiologische Wirkungen durch die Therapie mit DEEP OSCILLATION® sind klinisch dokumentiert:

- Schmerzreduktion
- Antiinflammatorische Wirkung
- Ödemresorption
- Wundheilungsförderung
- Antifibrotische Wirkung
- Trophikverbesserung
- Hautrötungsminderung
- Entgiftung
- Verbesserung der Gewebequalität

 

Empfunden wird es als leichtes Summen auf der Hautoberfläche, sehr beruhigend und angenehm.

 

Das Verfahren wird mit speziellen Handapplikatoren verabreicht. Verschiedene Grössen ermöglichen flächige wie lokale Behandlungen. Oder aber für Lymphdrainage wie auch Massage kann der Effekt verstärkt werden, indem die behandelnde Person mittels Schweissarmband oder Elektrode das Feld schliesst und mit Vinylhandschuhen massiert (bei Selbstbehandlung nicht möglich!).

HIVAMAT® 200 - EVIDENT ECO! inkl. Standardzubehör

Der kleine Bruder des Deep Oscillation Evident kommt in der ECO-Version ohne Kartenspeicher-Funktion und Indikationsmenü daher, bietet aber dafür ein unschlagbares Preis- Leistungsverhältnis!

Das Gerät wurde für TherapeutInnen konzipiert, die stationär arbeiten, aber ihre Behandlungsparameter selber definieren wollen.

 

Therapie:
Therapie mit Spezial-Handschuhen (oder optional mit Handapplikator nicht im Lieferumfang enthalten)
Frequenzbereich 5-200 Hz, stufenlos wählbare Frequenzen
- Hohe Frequenzen (80-200 Hz): zur Auflösung verhärteter Zustände, Schmerzdämpfung und Initialbehandlung
- Mittlere Frequenzen (25-80 Hz): stark muskeldetonisierende und fließverbessernde Wirkung
- Niedrige Frequenzen (2-25 Hz): starke Pumpwirkung und abflußfördernde Wirkung

 

Allgemeine Merkmale:
- Perfektionierte Bedienführung durch Kombination von Touchscreen und PHYSIOMED-Einknopfbedienung
- 8“ Farbbildschirm
- Immer die optimale Bildschirmausrichtung durch das dreh- und neigbare Monitorgelenk
- Umfassender Überblick über alle Therapieparameter und Therapietimer
- Maximal schneller Einstieg in die Therapie: direkt oder über Programmspeicher
- Intelligente Filterfunktionen der Indikationsliste nach Körperregion oder Alphabet für schnelle Suche des gewünschten Behandlungsvorschlags
- Umfangreiche Hinweise zur Therapie, Dosierungsvorschläge und detailgetreue Anwendungsvideos zur Veranschaulichung der Behandlung, welche sogar während der Behandlung mit nur einem Knopfdruck eingesehen werden können
- Patientendatenbank für bis zu 100 Einträge: pro Patient können 5 Ebenen gespeichert und zu einer Behandlungssequenz zusammengefasst werden
- Multifunktionale Intensitätsregler mit Not-Aus-Funktion und zum schnellen Wechsel zwischen den Kanälen.

Tiefenoszillation im klinischen Bereich:
- Frequenzbereich von 5-250 Hz
- Kontaktelement aus biokompatiblem Titan
- Spezielle Handapplikatoren in verschiedenen Größen für flächige wie lokale Behandlungen (beim HIVAMAT® 200 - EVIDENT ECO nicht im Standardzubehör enthalten)
- Leicht auswechselbare Behandlungsköpfe für eine hygienische Anwendung (beim HIVAMAT® 200 - EVIDENT ECO nicht im Standardzubehör enthalten)
- Handschuhe zur Behandlung mit den Händen direkt (Selbstbehandlung so nicht möglich)

 

Die Lieferung erfolgt inkl. dem folgendem Standardzubehör:
(Stand Mitte März 2019, gemäss Website des Herstellers, ohne Gewähr)

- Gebrauchsanweisung
- Patientenkabel Deep Oscillation
- Netzkabel
- PHYSIOPADS-Klebeelektrode für DEEP OSCILLATION® (4er-Set)
- Puder
- Spezial-Handschuhe Gr.: M
- Verbindungskabel Deep Oscillation
- Verbindungskabel grau für Klebeelektroden
- Titan-Kontaktelement

- ohne Gerätewagen EVIDENT!

HIVAMAT® 200 Evident Eco

CHF 4 850.00

  • 8 kg
  • 6 - 21 Tage Lieferzeit

EVIDENT GERÄTEWAGEN ZU HIVAMAT® 200 - EVIDENT ECO

Gerät nicht inbegriffen!

 

 

Gerätewagen Evident zu HIVAMAT® 200 Evident Eco

CHF 1 290.00

  • 15 kg
  • 6 - 21 Tage Lieferzeit

Zur Therapie hält der Patient ein Titan-Kontaktelement lose zwischen den Fingern. Unter den Handschuhen des Therapeuten oder dem Handapplikator, der kreisend über das Gewebe bewegt wird, entsteht der angenehme Therapieeffekt der Tiefenoszillation. DEEP OSCILLATION® eignet sich durch seinen nichtinvasiven, nichttraumatischen und hochwirksamen Ansatz besonders zu folgenden Anwendungen:

 

Hauptanwendungsgebiete

1. OP-Nachsorge: (z. B. Mammakarzinom)
Sofort einsetzbar (erster postoperativer Tag)
Effektive Prophylaxe lokaler Ödeme
Schmerzreduktion und verbesserte Sensibilität
Bewegungsfördernd
Qualitativ gute Wundheilung (Narbe)

2. Offene Wunden: (z. B. Ulcera, Amputationen, Verbrennungen)
Behandlung im Wundbereich oder in unmittelbarer Nähe
Sichtbare Verbesserung der Ent- und Versorgungssituation
Förderung einer dynamischen Wundheilung

3. Atemwegserkrankungen: (z. B. Mukoviszidose, COPD)
Schnelle und nachhaltige Entspannung der Atemmuskulatur
Mukolytische Wirkung
Unmittelbare Verbesserung des Wohlbefindens

4. Sport:
Sportphysiotherapie:
Beschleunigte Regeneration bei Traumata, insbesondere bei Ödemen und Hämatomen
Trainings- und Wettkampf-Nachbereitung: Effektivere Wiederherstellung durch optimierte muskuläre Detonisierung und Entsorgung von Stoffwechselschlacken   

 

Weitere Anwendungsgebiete

Prä- und Postoperative Therapie:
Mit DEEP OSCILLATION® lassen sich Hämatome, Schwellungen und Ödeme prä- und postoperativ wesentlich schneller beseitigen als mit konventionellen Therapien. Durch extrem frühe Einsetzbarkeit werden lokale Entzündungsprozesse gehemmt und Wundheilungsprozesse gefördert, Schmerzen werden nachhaltig gedämpft. Die Qualität der Vernarbung verbessert sich. DEEP OSCILLATION® findet daher vielfach routinemäßig Anwendung als adjuvante postoperative Therapie, zum Beispiel in der Onkologie, Neurologie und Traumatologie. Aufgrund seiner äußerst sanften therapeutischen Wirkung wird DEEP OSCILLATION® als „First-Line“-Therapie unter anderem nach Mastektomie, Osteosynthesen, Endoprothesen und Kaiserschnitt eingesetzt.

Lymphödeme:
Die Anwendung von DEEP OSCILLATION® führt bei primären und sekundären Lymphödemen zu einer Volumenreduktion. Auch bei Lipödemen findet die Therapie zunehmend und erfolgreich Anwendung. DEEP OSCILLATION® wirkt fibroseprophylaktisch und antifibrotisch: insbesondere beginnende Fibrosen können wirksam behandelt werden. Verschiedene die Hautqualität betreffende Parameter werden signifikant verbessert.

Mechanische Traumata und Überlastungsschäden:
Bei Traumata und Überlastungsschäden wirkt DEEP OSCILLATION® unmittelbar ödemmindernd und schmerzreduzierend, fördert konsekutiv die schmerzbefreite Eigenmobilisation und ermöglicht so frühzeitig aktive Bewegung. Für Sportler bedeutet dies die frühere Aufnahme aktiver Therapieformen und Training, für „Normalpatienten“ eine schnellere Zuwendung zu Aktivitäten des täglichen Lebens.

Sekundäre Wundheilung:
DEEP OSCILLATION® wird immer häufiger bei sekundärer Wundheilung eingesetzt, leider oft erst als ultima ratio. DEEP OSCILLATION® ist sowohl bei operationsbedingten als auch bei diabetischen Wundheilungsstörungen, sowie ödematös bedingter sekundärer Wundheilung eine effiziente adjuvante Behandlungsoption.

Verbrennungen:
Bei Verbrennungen 2. Grades ergibt sich mit DEEP OSCILLATION® eine signifikant beschleunigte und qualitativ verbesserte Wundheilung.

Chronische Schmerzzustände:
Bei von chronischen Schmerzen begleiteten Indikationen wie zum Beispiel dem Fibromyalgie-Syndrom oder M. Sudeck wirkt DEEP OSCILLATION® nachhaltig reduzierend auf Schmerzintensität und -qualität, und führt so nicht selten zu einer Reduktion der Medikamenteneinnahme. Die Behandlung ist in hohem Maße bewegungsfördernd, wirkt Muskelsteife und Beeinträchtigungen von Aktivitäten des täglichen Lebens entgegen, und wirkt sich konsekutiv positiv auf Erschöpfungserscheinungen, Ängste und Depressionen aus.

Neurorehabilitation:
In der Schlaganfall-Rehabilitation wird DEEP OSCILLATION® zur Trophikverbesserung halbseitig gelähmter Körperregionen und zur Spasmusreduktion betroffener Areale eingesetzt, bis hin zu Lymphdrainagen, etwa zur Entstauung im Kopfbereich. Bei Kindern mit Zerebralparese und Tetraplegie findet die Therapie ebenfalls zur Spasmusreduktion wie auch zur Behandlung von Darmobstipation sehr erfolgreich Anwendung.

Im Bereich Sport und Bewegung steht DEEP OSCILLATION® für: Schneller regenerieren nach dem Training, einem Traumata, Überlastungsschäden und Operationen - bei Muskelkater, Zerrungen, Entzündungen Schwellungen und Wunden.

 

Trainingsnachsorge und Leistungsstabilisierung:

In der Trainingsnachsorge ist DEEP OSCILLATION® bekannt für seinen schnellen muskelrelaxierenden, schmerzdämmenden Effekt und seine unmittelbare Wirkung bei Microtraumata (Muskelkater). Schlackenstoffe und Zellreste werden durch die Behandlung schneller abtransportiert. Dies fördert eine effektivere Nährstoffversorgung der Muskelzellen und beschleunigt so die Wiederherstellung optimaler Leistungsfähigkeit. Regenerationszeiten im systematischen Trainingsprozess können so verkürzt werden.

 

Behandlung bei Traumata und Überlastungsschäden:

Bei Traumata und Überlastungsschäden wirkt DEEP OSCILLATION® entzündungs- und ödemmindernd, fördert unmittelbar die schmerzbefreite Eigenmobilisation und ermöglicht so den früheren Wiederbeginn mit aktiven Therapieformen und Training.

 

Prä- und postoperative Therapie:

Mit DEEP OSCILLATION® lassen sich Schwellungen und Ödeme prä- und postoperativ wesentlich schneller beseitigen als mit herkömmlichen Therapien. Durch extrem frühe Einsetzbarkeit werden Heilungsprozesse gefördert und beschleunigt, lokale Entzündungen gehemmt, Schmerzen nachhaltig gedämpft.

 

Überall auf der Welt sind viele Athleten von DEEP OSCILLATION® beeindruckt, und davon wie es ihnen hilft, ihre körperliche Fitness beizubehalten.

Isabelle Pulver, die Ultra-Cyclist-Woman hat als zweite Schweizerin nach Trix Zgraggen (2012) das Extremradrennen «Race Across America» gewonnen. Die 44-jährige Physiotherapeutin aus Ittigen bewältigte die 4837 Kilometer des «Race Across America» und die über 51'000 Höhenmeter von der US-Westküste von Oceanside (Kalifornien) nach Annapolis (Maryland) an die Ostküste in zehn Tagen, 21 Stunden und sieben Minuten. Pulver erlebte im härtesten Ultracycling-Rennen der Welt Qualen im körperlichen und im mentalen Bereich, aber wurde in den Pausen jeweils mit Tiefenoszillation massiert, was mit einer der Erfolgsfaktoren gewesen sein dürfte.